Skip to main content

Dein großes Portal rund um Mikrofone ✓✓✓

Das Kondensatormikrofon

Das Kondensatormikrofon ist der häufigste Typ an Mikrofonen fürs Studio. Egal ob professionelles Tonstudio oder eigenes Homerecording Studio: Kondensatormikrofone werden überall genutzt und auf Grund ihrer besonderen klanglichen Eigenschaften geschätzt. Etwa 90 % aller Kondensatormikrofone, die es aktuell auf dem Markt gibt, sind sogenannte Elektret-Kondensatormikrofone. Wichtig bei dieser Geräteklasse ist vor allem der Membrandurchmesser. Da die Membran sich in der sogenannten Mikrofonkapsel / Membrankapsel befindet, spricht man hier auch oft vom Kapseldurchmesser.

Wie funktioniert ein Kondensatormikrofon?

Kondensatormikrofone wandeln eintreffende Schallwellen in Spannung um, indem die Kapazitätsänderung eines Kondensators gemessen wird. Im Inneren des Mikrofonkorbs befinden sich daher zwei Kondensatorplatten, wobei an einer dieser Platten die Mikrofonmembran angebracht ist. Die dieser Platte gegenüberliegende Platte wird mit Hilfe der sogenannten Phantomspeisung unter Spannung gesetzt. Sobald die Membran durch auftreffende Schallwellen in Schwingung versetzt wird, ändert sich der Abstand zwischen den Platten und damit die Kapazität des Kondensators. Dies wird vom Mikrofon registriert und in Spannung umgewandelt.

Die Spannung wird dann per XLR Kabel an ein Audio Interface oder ein Mischpult weitergegeben. Wichtig für den Betrieb eines Mikrofons nach Kondensatorbauweise ist, dass eine Phantomspeisung zur Verfügung steht. Bei USB Mikrofonen wird diese direkt über das USB Kabel vom Computer gezogen, bei XLR Mikrofonen muss die Phantomspeisung zwingend von einem Interface oder Mischpult kommen.

Die beliebtesten Kondensatormikrofone

Auf dem Markt für Einsteiger im Bereich Homerecording gibt es zahlreiche Modelle an Kondensatormikrofonen. Anfänger haben es daher schwer, ein gutes Modell für die eigenen Ansprüche zu finden. Im Folgenden findest du die wichtigsten und beliebtesten Kondensatormikrofone, die es aktuell auf Amazon zu kaufen gibt.

1234
Audio Technica AT 2020 USB Rode NT1-A Blue Microphones Yeti USB Pronomic CM-22
ModellAudio Technica AT 2020 USBRode NT1-ABlue Microphones Yeti USBPronomic CM-22
Preis

148,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

156,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

138,43 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

73,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
AnschlussartUSB AnschlussXLR AnschlussUSB AnschlussXLR Anschluss
Membrangröße16 mm1 Zoll3 x 14 mm1.25 Zoll
RichtcharakteristikNiereNierevariabelNiere
Preis

148,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

156,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

138,43 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

73,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details AnsehenDetails AnsehenDetails AnsehenDetails Ansehen

Egal ob du ein XLR Mikrofon oder ein USB Mikrofon suchst: Wir zeigen dir, welches Modell zu dir passt. Wähle einfach das Modell mit der für dich passenden Membrangröße und Nierencharakteristik. Auch beim Anschluss musst du natürlich wissen, dass für die Aufnahme mit einem XLR Mikrofon noch ein Audio Interface angeschafft werden muss.

Wer braucht ein Kondensatormikrofon?

Kondensatormikrofone werden heute vor allem für Aufnahmen in Studios jeder Größe und Qualität verwendet. Die besonders genaue Messung der Schallwellen durch die Kondensator-Bauweise wird von Produzenten auf der ganzen Welt geschätzt. Da Kondensatormikrofone sehr empfindlich gegenüber Hintergrundgeräuschen sind und über einen hohen Raumanteil verfügen, eignen sich diese eher nicht für Live-Shows auf der Bühne. Auch die mangelnde Robustheit der Konstruktion dieser Mikros macht diese Mikrofon Klasse zu reinen Studio Mikrofonen.

Dabei können mit einem Kondensatormikrofon alle Arten von Sound aufgenommen werden: Von Sprache über Instrumente bis hin zu Gesang oder Soundeffekten. Immer häufiger sind für die Aufnahme von Gesang im Studio aber auch dynamische Mikrofone anzutreffen. Hier kommt es darauf an, wie das Mikrofon zur Stimme passt, über welche Membrangröße das Mikrofon verfügt und mehr – für die meisten Zwecke sind Kondensatormikrofone im Homerecording Studio aber die beste Wahl.

Kondensatormikrofone als Studio Mikrofon

Ein gutes Tonstudio verfügt in der Regel über mehrere Mikrofone, sowohl nach Kondensator-Bauweise, als auch dynamisch. Für dein Homerecording Studio kann jedoch meist nur ein einziges Mikrofon angeschafft werden. Hier kommt es in erster Linie darauf an, welche Zwecke du mit deinem Mikro verfolgst: Möchtest du Sprache für einen Podcast oder YouTube Videos aufnehmen? Möchtest du Instrumente oder Gesang im Homestudio aufnehmen? Diese Fragen musst du klären, bevor du dich daran machst, ein passendes Modell für dich zu finden.

Gerade für Sprachaufnahmen eignen sich Großmembran-Kondensatormikrofone. Diese Mikrofon Art ist ohnehin für Homerecording Studios die beste Wahl. Die große und schwere Membran ist unempfindlich gegenüber Echos und Hintergrundgeräuschen, gleichzeitig führt die Kondensatorbauweise zu detailreichen Aufnahmen. Die leichte Frequenzanhebung bei knapp über 10 kHz führt zu seidigen Höhen, was insbesondere bei Sprachaufnahmen erwünscht ist. Wenn einzelne Instrumente abgenommen werden sollen, dann greift man am besten zu einem Kleinmembran-Kondensatormikrofon – das führt zu detaillierten und realitätsgetreuen Aufnahmen.

Passendes Zubehör für dein Studio Mikrofon

Du hast bereits ein Kondensatormikrofon für dein Homestudio und möchtest die Aufnahmequalität durch passendes Equipment verbessern? Gerade bei Kondensatormikrofonen gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die Aufnahmequalität zu steigern. Zunächst sollte ein Popschutz und eine Mikrofonspinne genutzt werden. Die Spinne lagert das Mikrofon elastisch im Mikrofonständer, sodass Erschütterungen oder ein Ruckeln am Ständer nicht auf den Aufnahmen landen. Der Popfilter schützt vor harten Poplauten auf den Aufnahmen, da dies zu unerwünschten Geräuschen führt und die Aufnahmen stark verzerrt.

Wer bereits einiges an der Aufnahmequalität verbessert hat und noch mehr aus seinem Studio Equipment herausholen möchte, der kann zu einem sogenannten Reflexionsschirm / Reflexionsfilter greifen. Das ist ein Halbkreis aus Aluminium, die im Inneren mit speziellem Schallschaumstoff ausgekleidet ist. Dieser wird am Mikrofonständer hinter dem Mikro angebracht, sodass der Schirm das Mikrofon umschließt. Die Schallwellen, die dann an der Mikrofonkapsel vorbeigehen, werden nicht reflektiert und wieder ins Mikrofon gelenkt sondern absorbiert. Dadurch verbessert sich die Aufnahmequalität nachhaltig, auch wenn ein professionell gedämmtes Studio oder eine Aufnahmekabine immer eine bessere Qualität bieten kann.